Materialablagerung "Über der Landquart" – Schiers

Im Prättigau besteht Bedarf an Ablagerungsvolumen für Aushubmaterial für die nächsten 15 – 20 Jahre im Umfang von ca. 375 000 – 500 000 Kubikmeter. Um diesen Bedarf decken zu können, wurde im regionalen bzw. kantonalen Richtplan unter anderem das Gebiet «über der Landquart» als Standort für die Ablagerung von sauberem Aushubmaterial festgelegt.

Die Gemeinde Schiers hat die Richplanvorgaben im Rahmen der Ortsplanung konkretisiert und in die Planungsmittel überführt. Bis zum Jahr 2025 sollen rund 200 000 Kubikmeter Material am Standort Schiers abgelagert werden.

Auszug aus dem Generellen Gestaltungsplan
Auszug Genereller Gestaltungsplan

Stauffer & Studach Raumentwicklung bearbeitete auf Grundlage eines Vorprojektes die erforderliche Nutzungsplanung. Insbesondere wurden die Etappierung und die Endgestaltung der Deponie im Rahmen eines Generellen Gestaltungsplanes festgelegt. Koordiniert mit der Nutzungsplanung wurde das notwendige Rodungsverfahren durchgeführt und in Zusammenarbeit mit Atragene, Chur, die erforderlichen Ersatzmassnahmen festgelegt.