Schulraumplanung Wartau

In der Gemeinde Wartau bestand Planungs- und Handlungsbedarf in der Bereitstellung von Schul- und Turnräumen. Die anstehenden Investitionen sollten auf der Basis einer ganzheitlichen Betrachtung erfolgen. Eine ganzheitliche Betrachtung umfasste nebst der Berücksichtigung aktueller und künftiger pädagogischer Konzepte die Bereiche der Investitions- sowie der Betriebs- und Unterhaltskosten und die Frage der Standorte.

In einer ersten Phase wurden die Kapazitäten, und abgestützt auf eine Bevölkerungsprognose, der künftige Schulraumbedarf ermittelt. Ergänzt wurde der Analyseteil durch die Kostenbetrachtung. Gestützt auf die Prognose und Kostenanalyse wurde ein Standortkonzept erarbeitet. Dies bildete die Grundlage zur Ausarbeitung konkreter Schulhausprojekte.

Ausschnitt Standortkonzept Schule Wartau
Ausschnitt Standortkonzept

Stauffer & Studach erarbeitete und verfasste die Bedarfsprognose 2020 und das Standortkonzept zur Schulraumplanung Wartau.