Projektwettbewerb Schule und Kindergarten Hanfland Buchs

Aufgrund veränderter Schul- und Unterrichtsangebote, neu anzubietender ergänzender Tagesstrukturen und der notwendigen baulichen Aktualisierungen einzelner Schulanlagen entschied die Gemeinde, eine Gesamtkonzeption zu den künftigen Standorten und Anlagen zu erstellen. Dies auch mit dem Ziel, dass alle nötigen Investition gezielt und abgestimmt auf eine Gesamtschau getätigt werden. Die Gesamtkonzeption sieht unter anderem auch die längerfristige Zusammenführung aller Kindergartenstandorte an die Standorte der Schulhäuser vor.

Auf der Basis des Gesamtkonzepts hat die Gemeinde für den ersten Standort Hanfland einen Projektwettbewerb im selektiven Verfahren mit einer offenen Dossierpräqualifikation durchgeführt. Die teilnehmenden Teams erbrachten Lösungsansätze zum Neubau von drei Kindergärten und einer Kindertagesstätte, der Erweiterung des Schulhauses Hanfland sowie der Umgebungs- und Aussenraumgestaltung.

Modell und Ansicht Schulanlage (roosarchitekten)
Modell Schulanlage
Ansicht

Stauffer & Studach erarbeitete im Auftrag der Schule Buchs und der Gemeinde das Gesamtkonzept für die Schulstandorte. Stauffer & Studach begleitete die Gemeinde anschliessend bei der Vorbereitung, Durchführung und Organisation des Wettbewerbs und übernahm alle Sekretariatsleistungen.