Erholung und Freizeit im Alpenrheintal - Interreg IIIA

Das Alpenrheintal ist eine naturräumliche Einheit. Der Rhein ist Mittelpunkt und gleichzeitig auch Grenze. Mit der Absicht "die Grenzen in den Köpfen zu öffnen, den Rhein in die Mitte zu nehmen und Brücken zu schlagen", haben die Kantone Graubünden und St. Gallen sowie das Fürstentum Liechtenstein und das Land Vorarlberg ein Interreg IIIA Projekt initiiert. Über das Thema "Erholung und Freizeit" soll die konkrete Zusammenarbeit über die Grenzen erprobt und bleibend verbessert werden.

Zwei Ziele standen im Vordergrund: Zum einen sollte die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Raumplanung vertieft und verankert werden. Zum anderen sollte das Projekt auf inhaltlicher Ebene einen Beitrag zur positiven Entwicklung der Erholung und Freizeit im Alpenrheintal leisten.

Übersichtskarte Alpenrheintal
Uebersichtskarte Interreg Alpenrhein

Stauffer & Studach gehörte einem internationalen Planungsteam an, welches mit der fachlichen Bearbeitung des Projektes und der gesamten Prozessorganisation beauftragt wurde. Im Rahmen eines Folgeprojektes im Dreiländereck Schweiz – Fürstentum Liechtenstein – Vorarlberg bearbeitete Stauffer & Studach im Planungsteam eine konkrete Umsetzung.