Gewerbepark Föglias

Die Gemeinde Sils i. E. / Segl verfügt über eine rechtskräftige Gewerbezone im Gebiet Föglias. Aufgrund des dringenden Bedarfs für Erweiterungen bestehender und Ansiedlung neuer Gewerbebetriebe hat die Gemeinde beschlossen, die Gewerbezone Föglias in Abstimmung mit dem regionalen Richtplan zu erweitern.

Das Gebiet Föglias liegt am Rande der Silserebene. Die Erweiterung der Gewerbezone tangiert eine Landschaftsschutzzone. Weiter ist die Lawinengefahr zu berücksichtigen. Ein Überbauungs- und Erschliessungskonzept muss zum einen den Anspruch erfüllen, eine Gewerbezone mit hoher Dichte zu sichern, zum andern sind Anforderungen an die landschaftliche Einfügung zu erfüllen. Unter diesen Randbedingungen wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Gewerbetreibenden ein sehr spezifisches Überbauungs- und Erschliessungskonzept mit dem Namen "Wagenburg" ausgearbeitet. Die Bebauung ist als "introvertierte" Anlage mit geschlossener Bauweise konzipiert. Bauten und Einfriedungsmauern grenzen den Gewerbepartk gegenüber der Landschaft ab, wodurch eine hohe Effizienz bezüglich Nutzungsdichte und Erschliessung sowie ein hoher Einordnungsgrad erreicht wird.

Visualisierung und Konzept Situation Gewerbepark Föglias
Visualisierung und Konzept

Stauffer & Studach entwickelte zusammen mit der Gemeinde und den Gewerbetreibenden das Überbauungs- und Erschliessungskonzept und führte dieses in eine projektbezogene Nutzungsplanung mit besonderen Vorschriften über.