Schulraumplanung Buchs (SG)

In der Gemeinde Buchs bestand Investitionsbedarf bei der Schulinfrastruktur. Neue Raumansprüche aufgrund veränderter Schul- und Unterrichtsangebote, ergänzender Tagesstrukturen sowie baulicher Handlungsberdarf im Bestand veranlasste die Gemeinde Buchs, eine detaillierte Schulraumplanung in Auftrag zu geben.

Auf der Basis von Perspektivrechnungen wurde der künftige Bedarf an Schul- und Kindergartenräumen sowie ergänzenden Angeboten evaluiert und verschiedene Konzeptansätze für die Realisierung dieses Mehrbedarfs geprüft. Auf der Basis verschiedener konzeptioneller Ansätze entschied sich die Gemeinde für ein Konzept mit neu drei Schulstandorten. Ein zentraler Punkt dabei ist die längerfristige Aufhebung der dezentralen Kindergärten an die Schulstandorte sowie das Anbieten ergänzender Einrichtungen an allen drei Strandorten, dies abgestimmt auf die effektive Bedarfsentwicklung. Auf der Basis der einzelnen Standortkonzepte werden schrittweise die einzelnen Bauprojekte entwickelt.

Gesamtkonzept Schule Buchs
Gesamtkonzept Schule

Stauffer & Studach verfasste die Bedarfsprognose und erarbeitete in enger Zusammenarbeit mit der Schule und den politischen Gremien das Gesamtkonzept sowie die einzelnen Standortkonzepte. Sie begleitete die Gemeinde Buchs während des gesamten Prozesses. Stauffer & Studach begleitet derzeit die Gemeinde bei der Durchführung der Wettbewerbe zur Erlangung der einzelnen Bauvorhaben.